Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

3:3 gegen Lautzert

Veröffentlicht am von AH Berod Wahlrod

Endlich mal nicht verloren, so müsste das Fazit des Spiel am Samstag gegen Lautzert heißen. Unsere Gäste waren mit nur neun Akteuren angereist und so wechselten Paul Jürgen und Uwe kurzerhand die Seiten um ein normales Fußballspiel zu ermöglichen. Von Beginn an waren wir eigentlich die klar bessere Mannschaft und so hatte wir gute Chancen um in Führung zu gehen. Aber die ersten beiden Tore machten unsere Gäste nach groben Abspielfehlern von uns im Spielaufbau. Nach dem wir mal wieder mehrere hochkarätige Möglichkeiten vergeben hatten schafften wir kurz vor der Pause noch den Anschlusstreffer. Seppl Thiery konnte nach schöner Vorarbeit durch Walter Stahl den Ball aus kurzer Entfernung im Tor versenken. Nach dem Wechsel wurden wir direkt wieder kalt erwischt. Eine Ecke von einem Lautzerter Spieler schlug unhaltbar im hinteren Tordreieck unseres Gehäuses ein. So mussten wir wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Aber wir bewiesen Moral und schafften noch den Ausgleich. Beim 2:3 konnte der Gästetorhüter einen Freistoß nicht festhalten und Seppl Thiery schaltete am schnellsten. Mit seinem dritten Tor wurde Seppl dann zum Mann des Tages als er nach schönem Zuspiel frei vor dem Tor der Lautzerter auftauchte und zum 3:3 einschoss. Danach hatten zwar beide Seiten noch ein paar gute Chancen aber es blieb beim Unentschieden

Kommentiere diesen Post

D. M. 10/04/2010 15:40


Neueste Schlagzeile bei GOAL: Thiery hat Angebot einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern M. ausgeschlagen. Führt sein Weg zu Borussia M. oder Fortuna Düsseldorf ??


Bernd 10/04/2010 15:18


KICKER: Real Madrid hat schon Kontakt zu Berod-Manager Spahr aufgenommen.
DER SPIEGEL: Van Gaal machtlos, Rummenigge ratlos, Beckenbauer hilflos. Hoeness hat Bluthochdruck. Nur Thiery kann Bayern aus der Krise helfen.


seppl 10/04/2010 13:11


Hier schon mal ein paar Reaktionen der internationalen Presse
BILD Fussballgott aus Puderbach
The Times Men of match
Wiener Kurier Blutjunger Fussballer überennt gesamte Lautzerter Mannschaft
Berliner SZ Jogi du hast eine neue nummer 10