Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

3:0 gegen Malberg

Veröffentlicht am von AH Berod Wahlrod

Die unglaubliche Serie hält an. Am Freitagabend fuhren wir mit einem auch in der Höhe verdienten 3 : 0 Sieg gegen Malberg den 4. Sieg im 5. Spiel der Saison ein. Malberg ist ja nicht „irgendwer“, von daher bedurfte es schon einer außerordentlichen Leistung, die wir gerade in der ersten Halbzeit ablieferten.

 

Ausgangspunkt war ein glänzendes Zweikampfverhalten in allen Mannschaftsteilen und eine gute Ordnung im Spiel. Der Schlüssel zum Sieg lag in der ersten Halbzeit im Mittelfeld, das den Malbergern keinen Platz lieferte, ins Spiel zu kommen, umgekehrt aber den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen ließ und in der Offensive eine große Laufbereitschaft zeigte. Eine wahre Freude ist es, Billy „vorne drin“ zu haben, nicht nur wegen der Tore, die er mit schöner Regelmäßigkeit schießt, sondern auch wegen seiner Übersicht und seinem Spielwitz. Das recht frühe 1 : 0 war ein platzierter Kopfball Billys nach einer schönen Flanke von Ewald über links, das 2 : 0 erzielte Kai Dickopf (!), der als Innenverteidiger offenbar mit „seinem“ Stürmer nicht völlig ausgelastet war (was dem Verfasser nach seinen eigenen Erfahrungen mit dem gleichen Gegenspieler offengestanden ein kleines Rätsel ist). Das 3 : O war dann Thorsten vorbehalten.

 

In der 2. Halbzeit wechselten wir dann durch, Malberg kam besser ins Spiel, allerdings ohne dass die Gefahr bestanden hätte, dass sie „das Ding noch drehen könnten“. Auch das Abwehrverhalten war tadellos – was überhaupt durch kam, war ein Fall für Andreas. Letztlich hatten wir auch in dieser Hälfte die besseren Chancen, am Ergebnis noch etwas zu ändern – „aber irgendwann ist es ja auch mal gut“ – wenn „die Null steht“.

 

Und zum Schluss: Ein ganz besonderes Lob und eine herzlichen Dank an Niklas Bellgardt, einen wirklich guten Schiedsrichter.

Kommentiere diesen Post