Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Erster Heimsieg der Saison

Veröffentlicht am von AH Berod Wahlrod

Am Dienstag Abend trafen wir in Lautzert auf die AH-Mannschaft von Weitefeld.

Bereits im Hinspiel hatte Weitefeld gezeigt, dass sie über eine spiel- und laufstarke Mannschaft verfügen. Und so trafen wir erneut auf einen Gegner der uns von Anfang stark forderte und über deutlich mehr Spielanteile verfügte. Alleine fehlte es dem Gegner auf dem nicht immer leicht zu bespielenden Rasen ein wenig an der Zielstrebigkeit in Richtung Tor. Der Ball lief zwar gefällig durch deren Reihen, aber entweder war man dann vor dem Tor zu verspielt oder die Abwehr um den stark spielenden Libero Jörg konnte die Sache bereinigen. So hatte Weitefeld nur wenige klare Torchancen in Halbzeit 1.

In Anbetracht der Stärke des Gegners war unser Spiel durchaus auch gut und der ein oder andere Konter sorgte sogar für Gefahr. Bei einer dieser Situationen konnte Murat in den Strafraum eindringen und der herausgeeilte Keeper der Weitefelder foult Murat ein wenig unmotiviert aber doch glasklar, so dass der Elfmeter-Pfiff völlig zu recht folgte. Diese Gelegenheit lies sich Thorsten nicht entgehen und verwandelte souverän zur 1:0 Halbzeitführung.

Das Bild änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht, wenn gleich nun Weitefeld noch mehr Druck aufbaute und quasi zwangsläufig zu mehr Chanen kam. Allein jetzt haperte es an der Verwertung.

Wie so oft im Fußball, wenn eine Mannschaft ihre Chancen nicht nutzt, wird das bestraft. Weitefeld vertändelt den Ball an der Mittellinie, Murat schaltet Gedanken schnell spielt passgenau auf Eckhardt in die Spitze, der in der Manier eines echten Goalgetters den Keeper noch umspielt und zur Verwunderung des Gegners das 2.0 erzielt. Die Proteste der Weitefeld wegen Abseits waren eher der Ablenkung vom eigenen Fehler zuordnen, als einer falschen Einschätzung seitens unseres Schiri Christian.

Die wütenden Angriff der Weitefelder brachten nur noch den Anschluss-Treffer kurz vor Schluss und wir konnten den Sieg nach Hause bringen.

Ein gutes AH-Spiel sah einen etwas glücklichen Sieger, aber das konnte unsere Freunde über den Gewinn nicht trüben.

Kommentiere diesen Post